Selbstaufblasende Isomatten

Black Canyon Isomatte

Mit der Isomatte von Black Canyon bekommen Sie eine selbstaufblasbare Isomatte, die ca. 2 cm dick und in drei verschiedenen Farben erhältlich ist. Mit dieser selbtaufblasbaren Isomatte bekommen Sie eine Isomatte aus einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie bezahlen hier also relativ wenig Geld für eine solide Effizienz. Nicht umsonst gehört diese Isomatte mit mehr als 600 Bewertungen auf Amazon, die durchweg positiv ausfallen, zu einer der beliebtesten. Sie eignet sich optimal für gewöhnliche Camper, die nicht viel Wert auf den besten Komfort legen, sondern lediglich eine kleine, praktische Sitz- und Liegemöglichkeit suchen. Mit einem geringen Eigengewicht bietet sich diese selbstaufblasbare Isomatte vor allem sehr gut für Trekking- und Wandertouren an. Klicken Sie auf "Mehr Details" ,um alle Vorzüge dieser preiswerten Isomatte zu entdecken!

 

Mehr Details Auf Amazon ansehen

Ultrasport selbstaufblasbare Isomatte 

Mit dieser selbstaufblasbaren Isomatte können Sie sich an Ihre persönlichen Präferenzen anpassen. Sie bietet zwar nur die Auswahl in einer Farbe, jedoch eine Auswahl von drei verschiedenen Dicken. Hier können Sie entsprechend Ihres Schlaftypes, die geeignete Dicke kaufen. In der Auswahl von 3, 7 oder 10 cm wird Ihrem kleinen Ausflug nichts mehr im Wege stehen. Die Maße und der nützliche Packsack machen sie für jede Körpergröße anwendbar und äußerst mobil. Der günstige Preis und der breite Anwendungsbereich machen diese Isomatte perfekt für Camper, die kurze Ausflüge zu einem Festival oder eine kleine Trekking-Tour planen. 

 

Mehr Details Auf Amazon ansehen

Outdoorer Trek Bed 3

Die beliebte Trek Bed-Reihe des Herstellers Outdoorer geht in die dritte Runde! Mit einer noch besseren Qualität, angenehmeren Schlafkomfort und einer starken Isolierung wird diese Isomatte das Herz eines jeden Campers schnell erobern. Der Unterschied zur herkömmlichen Isomatten fängt hier beim Design an. Die abgerundeten Ecken dieser Matte verfolgen den Zweck, dass das Ventil beim Aufliegen geschützt ist. Das verspricht neben einer längeren Nutzungsdauer zusätzliche stressfreie Urlaube und Ausflüge. Natürlich kostete die Trek Bed 3 etwas mehr als die beiden Vorgänger Trek Bed 1 und Trek Bed 2, bietet jedoch auch weitere feine Extras. Es muss also ein wenig abgewogen werden und im Endeffekt sollten Sie selber entscheiden, welche Features Sie nun gebrauchen bzw. von welchen Sie nicht Gebrauch machen werden. 

 

Mehr Details Auf Amazon ansehen

 

Warum eine selbstaufblasende Isomatte?

Eine selbstaufblasende Isomatte nimmt Ihnen Zeit und Stress und bietet einen ausgezeichneten Komfort. Natürlich ist selbstaufblasende Isomatte nicht gleich selbstaufblasende Isomatte, sondern auch nur so gut, wie sie angewendet wird. Es gibt verschiedene Faktoren, die bei der Auswahl beachtet werden sollten. Neben dem Anwendungszweck ist auch das Material, der R-Wert, das Packmaß und der Preis ein wichtiger Aspekt. Durch eine selbstaufblasende Isomatte können Sie von vielen Vorteilen profitieren. Die schnelle Einsatzbereitschaft, der höhere Liegekomfort und die bessere Isolation (im Vergleich zu gewöhnlichen Isomatten)  und das geringe Packmaß sind nur wenige von vielen weiteren Vorteilen. Um Ihnen die Zeit intensiver Recherche zu ersparen, bieten wir Ihnen mit unserer Seite Isomatte kaufen einen Überblick mit allen Punkten, Fragen und Tipps, die Ihnen beim Kauf helfen können.

 


Was ist beim Kauf einer selbstaufblasenden Isomatte zu beachten?

Das erste Wichtige, was Sie beim Isomatte Kaufen beachten sollten ist, dass es verschiedene Eigenschaften gibt, die für unterschiedliche Anwendungsbereiche wichtig sind. Dazu können Sie im unteren Teil des Textes mehr erfahren. Der Trend der Isomatten hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Zeiten von manuell aufzublasenden Isomatten sind vorbei, denn die selbstaufblasenden Isomatten erfreuen sich einer zunehmenden Popularität. Sie ist eine stressfreie und bequeme Möglichkeit Ihren Urlaub zu gestalten, ohne die Isomatte dabei mühselig mit der Pumpe oder gar mit dem Mund aufzublasen. Innerhalb von nur wenigen Minuten ist eine Selbstaufblasende Isomatte Einsatzbereit, um Ihnen den Urlaub Ihrer Träume zu ermöglichen.


Bietet die Isomatte eine hygienische Oberfläche und ist sie pflegeleicht?

Eine selbstaufblasende Isomatte ist sehr leicht und unkompliziert zu reinigen. Es wird lediglich nur ein warmer Lappen und eine Bürste benötigt. Auch Waschmittel kann ggf. eingesetzt werden. Im Anschluss die selbstaufblasende Isomatte gut abspülen und gründlich trocknen lassen. Die Matte ist am einfachsten im ausgerollten Zustand zu säubern. Der Punkt Reparatur wird bei der Wahl einer selbstaufblasende Isomatte sehr vernachlässigt. Mittlerweile ist das Flicken einer Isomatte leicht wie nie. Durch ein Reperatur-Set, welches oftmals bei einer Bestellung beiliegt, kann man selbst in einer Notfallsituation seinen Ausflug ohne große Komplikationen retten. Da selbst der kleinste Riss, ein schnelleres Austreten von Luft in der selbstaufblasende Isomatte verursachen kann und diese Stelle nicht immer leicht zu identifizieren ist, gibt es hier einen simplen Trick, diese Stelle ausfindig zu machen. Legen Sie die Isomatte in Wasser ein und achten Sie auf die Stellen, an der sich Bläschen bilden. Dort ist das Loch, durch welches Luft aus dringt. Behalten Sie die Stelle im Auge oder markieren Sie sie. Die Matte sollte vor der Reparaturmaßnahme getrocknet sein.

Ist die Stelle winzig klein, so kann man sie bereits mit dem Kleber, der sich normalerweise im Reperaturkit befinden sollte, kleben. Im Anschluss muss der Kleber je nach Hersteller ca. zwei Stunden trocknen. Ist die Beschädigung größer, muss neben dem Kleber auch das Flickzeug ausgepackt werden. Auch hier wird die undichte, offene Stelle nach dem Kleben getrocknet. Nun müssen Sie mit dem Flicken in den Kleber streichen und ihn sehr fest auf den Riss pressen. Nach weiteren Stunden sollte die Stelle geflickt sein.


Abmessungen einer selbstaufblasbaren Isomatte

Wenn Sie eine Isomatte für den Outdoor-Bereich suchen, dann sollten Sie auf ein eher geringes Eigengewicht und Packmaß achten. Eine SelbstaufblasendeIsomatte - egal ob für eine oder zwei Personen - ist normalerweise von den renommierten Herstellern wie Outdoorer oder Black Canyon für jedes beliebige Zelt nutzbar. In der Regel übersteigen die Matten nicht eine Länge von 200 cm.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Packmaß. Es ist ausschlaggebend und entscheidet für welchen Typ von Ausflug die entsprechende Isomatte geeignet ist. Je höher das Packmaß ist, desto bequemer, dicker und isolierter ist die Isomatte. Jedoch wird sie dadurch auch sehr unhandlich und schwer im Eigengewicht, was sie wiederum für längere Fußwege und Touren weniger praktisch macht. Eine selbstaufblasende Isomatte mit einem geringen Packmaß ist für Fahrrad- und Trekking-Touren sehr gut geeignet, da der Transport sehr bequem ist. Im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden und abwägen, wie viel Wert er auf einen leichten Transport und wie viel Wert er auf Komfort legt. Eine Isomatte ist schließlich genau für diesen Zweck gemacht! 

Eine gewöhnliche, nicht selbstaufblasende Isomatte, ist meistens zwischen 5 mm und 19 mm dick und hat eine Größe von 60 cm in der Breite sowie eine Länge von 200 cm. Hinzu kommen die verschiedenen Formen wie geglättete, genoppt, gerillt, faltbare oder rollbare Isomatten. Wenn Ihre Isomatte etwas kleiner ist als Sie selbst, können Sie sich mit einem selbstaufblasbaren Kissen von 10T ausgleichen und trotzdessen Ihren Schlaf genießen. 

 


Gängige Materialien und Isolation

Was die Isolation angeht, lassen sich keine genauen Angaben machen. Es gilt jedoch: je dicker die Matte ist, desto schwerer wird sie und desto höher ist auch gleichzeitig ihr Packmaß. Für gewöhnliche Jogger oder Wanderer ist eine Dicke von 3 cm völlig ausreichend. Kräftigere Personen sollten sich für eine Matte von mindestens 10 cm entscheiden. Die Nacht könnte sonst sehr unbequem werden. Die Dicke ist auch entscheidend bei der Umgebung oder der Temperatur, in der man sich bewegt. In kalten Gebieten ist eine höhere Dicke enorm wichtig, da eine selbstaufblasende  Isomatte somit eisige Kälte umso besser isolieren kann. Hier finden Sie einen kleinen Überblick mit allen gängigen Materialien, die bei der Herstellung von Isomatten verwendet werden.

Polyester und Nylon: Zu den gängigsten Materialien einer selbstaufblasbaren Isomatte gehört Nylon und Polyester. Dieses Material ist sehr leicht und ermöglicht einen leichten Transport und trägt zu einem geringen Eigengewicht der Isomatte bei. Jedoch sind diese Eigenschaften auch sehr anfällig gegenüber scharfen und spitzen Gegenständen wie Hölzer, Scherben oder Steinen. In der Regel werden diese selbstaufblasbaren Isomatten für gelegentliche Trekking- und Wandertouren oder Ausflügen mit dem Fahrrad benutzt, da das Packmaß und das Eigengewicht bei diesem Material sehr gering ist. Die Isolation ist im Verhältnis weniger effektiv, dafür gibt es jedoch Isomatten aus anderen Materialien.

Thermoplastisches Polyurethan: Dieses Material ist sehr teuer, weil es eine sehr starke Isolierung und Reißfestigkeit bietet. Oftmals wird es bei der Fertigung von Nylon und Polyester als Zusatzmaterial benutzt. Es zeichnet sich auch durch seine umweltfreundliche Herstellung aus, bei der keine zusätzlichen schädlichen Stoffe verwendet werden.

PVC (Polyvinylchlorid): Ist ähnlich wie bei dem theromoplastisches Polyurethan, aber bei der Herstellung sehr umweltunfreundlich. Zwar ist auch hier die Qualität und der Komfort gegeben, jedoch werden bei der Herstellung Weichmacher verwendet. Der Preis ist dafür in der Regel etwas günstiger, als er bei PVC-Material ist.

Der Isolationswert der Isomatte wird mit dem R-Wert definiert. Er kann in den Stufen 1 (+7°C) bis hin zu 6 (- 24°C) unterschieden werden. Der R-Wert beschreibt die Isolation von Kälte, die durch die Isomatte dringt. Je nach Material, Herstellung und Verarbeitung kann der R-Wert von Isomatte zu Isomatte sehr stark variieren. Sollten Sie der Typ für Sommerausflüge sein, kann auf einen hohen R-Wert verzichtet werden. Für hartgesottenen Camper in Winterregionen ist eine Beachtung des R-Wert dringend zu empfehlen. Je höher die Isolation der Matte, desto höher ist auch ihr R-Wert. Hier bekommen Sie eine Übersicht für welche Temperaturen, welcher R-Wert empfohlen ist:

R-Wert Temperatur Einsatz
1 bis + 7 °C 3 Jahreszeiten, warme Nächte
2 bis + 2 °C 3 Jahreszeiten, gemäßigte Nächte
3 bis - 5 °C 3-4 Jahreszeiten, kühlere Nächte
4 bis - 11 °C 4 Jahreszeiten, wintertauglich
5 bis - 17 °C hochalpine Winterbiwaks
6 bis - 24 °C ausgedehnte Wintertouren



Quelle: therm-a-rest.net

 


Quelle: https://pixabay.com/de/mount-mckinley-wanderer-schnee-898378/


Für welchen Zweck wollen Sie sich eine selbstaufblasende Isomatte anschaffen? 

Isomatte ist nicht gleich Isomatte. Wenn Sie sich für eine selbstaufblasende Isomatte entscheiden, spielt auch das Einsatzgebiet eine übergeordnete Rolle. Zwar sind die modernen Isomatten mit allen Wassern gewaschen und bieten sowohl eine Möglichkeit sie als Gästebett zu verwenden, als auch traditionell zum Campen. Jedoch bringt die teuerste und besten isolierte Isomatte nichts, wenn Sie zum Beispiel zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. Die Auswahl der richtigen selbstaufblasbaren Isomatte für den richtigen Verwendungszweck sollte also mit Bedacht gewählt werden. Planen Sie eine einfache Trekkingtour zu Fuß über eine weitere Fußstrecke, dann sollten Sie auf das Gesamtgewicht und das Packmaß der Isomatte Acht geben. Planen Sie einen Ausflug mit dem PKW planen oder keinen weiten Laufweg haben, bietet sich eine dicke, gut isolierte Isomatte mit einem hohen Packmaß an. Neben Isomatten für einzelne Personen, können Sie auf eine Variante für zwei Personen zurückgreifen. Sie sparen Geld und bieten den gleichen - oftmals sogar besseren - Komfort als eine selbstaufblasende Isomatte für einzelne Personen. Bei Isomatten für das Camping sollte der Komfort an erster Stelle stehen, da die Nächte im Zelt sehr kalt und unbequem werden könnten. Sind Sie eher der Wanderbegeisterte und haben eine Liebe für das Trekking und Wandern? Dann wissen Sie sicherlich auch, dass der Rucksack bei einem längeren Fußweg schwer werden kann und somit jeder unnötige Ballast vermieden werden sollte. Eine Isomatte für das Trekking ist deshalb mit einem geringen Packmaß ausgestattet, platzsparend und für kurze Aufenthalte nur bedingt isoliert. Der Fokus einer solchen selbstaufblasenden Isomatte beschränkt sich also auf eine angenehme, leichte Wanderung, ohne einen langen Aufenthalt an einem Punkt. Für Männer und Frauen, die sich gerne unbekannten Gelände hergeben und die Landschaft ohne Plan und Karte erkundigen möchten, sollten sich eine Isomatte für Expiditeure anschaffen. Sie sind zwar die teuersten im Bereich der Isomatten, jedoch bieten Sie ein geringes Packmaß und eine sehr starke Isolierung und einen großen Komfort. Da man in diesem Bereich oftmals unbekannten Situationen ausgesetzt ist und eine Expedition meistens zu Fuß gemeistert wird, ist eine Isomatte, die sich diese Bedingungen anpassen kann, unverzichtbar. Weitere Isomatten-Typen sind Isomatten für Bergsteiger, auch sie haben in der Regel ein geringes Eigengewicht, da der Aufstieg durch unnötiges Gepäck nicht erschwert werden darf.  Nicht zu vergessen sind die Isomatte für die Personen, die uns am wichtigsten sind. Die selbstaufblasbaren Isomatten für Kinder sind kleiner und günstiger im Preis, wodurch Sie nicht mehr ausgeben als Sie tatsächlich müssen. Falls Sie auf der Suche nach schönen Wanderrouten in Deutschland sind, können wir Ihnen unseren Partner des Freizeitblog24 empfehlen! Schauen Sie doch gerne mal vorbei! 


Wie viel kostet eine gute Isomatte?

Eine Isomatte mit einer tollen Isolation, guten und praktischen Packmaß und einem geringen Eigengewicht kann schon mal bis 100 Euro kosten. Wenn man sich zum Beispiel einmal die Bed Trek 3 anguckt, wird man feststellen, dass der Preis sehr hoch angesetzt ist. Jedoch dem Kunden beste Qualität Made in Germany zu fairen Voraussetzungen für Mensch und Umwelt geboten wird. Je weniger Nutzen die Isomatte mit sich bringt, desto günstiger wird sie. Wie auch in anderen Bereichen beim Kaufen, kommt es hier darauf an, das Mittelmaß zwischen "Was brauche ich?" und " Was will ich?" zu finden.


Welche Hersteller gibt es?

Der Hersteller Outdoorer ist in vielerlei Hinsicht der Ansprechpartner, wenn es um Outdooring, Camping und das Planen eines abenteuerlichen Trips geht. Das Produktportfolio reicht von Isomatten über Zelte bis hin zu jeglichen kleinen, nützlichen Accessoires, die man zum Camping benötigt. Der Hersteller aus Österreich versorgt seinen Kundenstamm jedoch nicht bloß mit hochwertigen Produkten aus dem Outdoor-Bereich, sondern bietet auf der Homepage auch einen Reiseblog mit tollen Berichten, die Sie sicherlich auch inspirieren werden. Der Vertrieb der Produkte erfolgt über den Onlinehandel und dem Outlet in Ried im Innkreis. Das Outdoor-Herz wird bei dieser breiten Palette von Beach- und Outdoor-Produkten sicherlich in die Höhe schlagen, beantwortet jede noch so komplizierte Frage und hilft Ihnen bei jeglichen Problemen mit den Produkten. Auch Nachhaltigkeit wird bei Outdoorer groß geschrieben. So ist Fairness und Verantwortungsbewusstsein in jedem Bereich wiederzufinden.

Ein weiterer Hersteller, der auch nicht ausschließlich im Outdooring-Bereich zu finden ist, ist der US-Amerikanische Hersteller Black Canyon. Neben den Isomatten zählen unter anderem auch die Luftmatratzen der Marke zu den typischen Produkten, die sich auf das Preis-Leistung fokussieren. Black Canyon ist also für sein Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt, Sie bekommen für Ihr Geld ein Produkt, das sich für Gelegenheitscamper anbietet.

Der Hersteller Ultrasport, der auch auf unserer Seite im Bereich der Isomatten seine Wurzeln hat, wurde im Jahr 2009 gegründet und vertreibt hochwertige Produkte im Bereich Sport. Egal ob es sich um Motorsport, Arbeitsklamotten oder Zubehör für das Verreisen handelt, Ultrasport überzeugt in vielen Bereichen mit tollen Produkten, guten und fairen Preisen und einer herausragenden Qualität.

Im Bereich der Isomatten für zwei Personen haben wir den Hersteller aus Essen, Skandika. Diese Marke ist in der Fitness- und Outdoorsparte aktiv und seither für alle eine Anlaufstelle, die ein gemütlichen Urlaub verbringen möchten. Skandika überzeugt mit einer herausragenden Qualität zu einem tollen Preis! 

Der Hersteller Geertop predigt die Philosophie, sehr leichte und handliche Produkte für den Outdoor-Bereich herzustellen. Geertop überzeugt mit neuen Produkten und neuen Designs, die Ihre Reise verschönern werden. Eine professionelles Design-Team, eine weltweite Garantie sowie eine gute Lagerung und Auslieferung sind nur wenige von vielen positiven Merkmalen dieses Herstellers.

Ein weiterer sehr bekannter Produzent von Outdoor-Ausstattung ist 10T. Diese Marke gehört zu der Spreen Online GmbH, die ein breites Angebot an Freizeitprodukten anbietet. Alle Produkte werden immer wieder optimiert und langjährige Lieferpartnerschaften sorgen für eine zuverlässige Lieferung der Materialien und Produkte. Im Bereich des Kunden-Service überzeugt diese Marke dank ausführlichen Produktinformationen, großen Know-how bei Fragen und einer direkten Möglichkeit den Hersteller, dank sämtlichen sozialen Netzwerken, zu kontaktieren.

Das Motto des nächsten Herstellers ist nicht ohne Grund "oft imitiert, nie übertroffen", denn nicht ohne Grund ist diese Firma seit mehr als 20 Jahren in diesem Geschäft tätig und überzeugt noch immer mit ständigen Innovationen und frischen Produkten. Die Philosophie von Outwell ist das Inspirieren von Familien für das Camping- und Outdoor-Leben. Das Unternehmen zeichnet sich nicht nur durch ein erfahrenes Entwicklungsteam, sondern auch durch das ständige Feedback der eigenen großen Community auf Facebook oder des Forums aus. Der dänische Hersteller fertigt und vertreibt Produkte europaweit und achtet fein säuberlich auf Qualitätsprüfungen und Produkttests, die unter strengen Normen durchgeführt werden. Auch in diesem Jahr dürfen sich Outdoor-Freunde auf neue, innovative Produkte freuen!

Auch Therm-a-rest hat eine langjährige und abenteuerliche Geschichte vorzuweisen. Bereits 1971 haben sich eine Gruppe von Ingenieuren das Ziel in den Kopf gesetzt, eine bessere Möglichkeit zu schaffen, unter dem Sternenhimmel einschlafen zu können. Da sie selber passionierte Kletterer, Wanderer und Camper waren und sie unbequeme und kalte Nächte über sich ergehen lassen mussten, haben sie an einer Lösung gearbeitet: Die erste selbstaufblasende Isomatte. Diese Leidenschaft zieht sich bis heute wie ein roter Faden durch das Unternehmen. Egal ob Sie sich waghalsig in das nächste Abenteuer stürzten oder es gemütlich am Lagerfeuer angehen lassen, die Isolation und Wärme ist das A und O, weshalb sich Therm-a-rest vor allem auf dieses Attribut spezialisiert hat. Therm-a-Rest ist in jedem Fall ein Hersteller, der hält was er verspricht und ist in mehreren Ländern vertreten.

Mit Vaude haben wir einen weiteren Hersteller aus Deutschland, der seine Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt sehr ernst nimmt. Mit Partnerschaften in der ganzen Welt und mit der Fair Wear Foundation unterliegen die Arbeitsbedingungen einer gewissen Sorgfalt. Vaude steht für flexible Arbeitszeiten, der Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten und bietet jedem Mitarbeiter einen eigenen Yoga- und Kletterkurs, um während der Arbeit einen klaren Kopf zu bewahren. Mit einem Vaude-Produkt unterstützen Sie nicht nur die Marke Made in Germany, sondern auch Arbeitsplätze zu menschenwürdigen Bedienungen. Das Unternehmen setzt auf einen nachhaltigen "grünen Faden", der sich in der ökologischen, sozialen und ökonomischen Verantwortung widerspiegelt. Diesen Aufwand zu erfüllen, setzt ein verständnisvolles Kaufverhalten der Kunden voraus. Denn Produkte von Vaude sind im Preis sehr hoch angesetzt, da die Anforderungen für eine solche Nachhaltigkeit ebenfalls sehr hoch sind. Wenn Sie also ein gutes Gewissen bei Ihrer Kaufentscheidung haben möchten, dann können Sie sich für ein Produkt von Vaude entscheiden.